„Ein verdammtes Ding nach dem anderen“

Heute musste ich mich noch nicht wieder zusammen puzzlen (wie vorgestern), ist doch heute der ertse Morgen seit 5 Wochen (!), an dem die Kinder außer Haus sind (K. hat J. zum Kiga begleitet – oh, da ist sie wieder (nach 3 Std.), aber sie ist ja auch kein Brüllbeutel ;-).). Lauschte zunächst Ts Ausführungen zum Minimalismuskongress in Essen im Unperfekthaus (!:-)), von dem er gestern Nacht zurück gekehrt war. Sehr interessant! Viele Anstöße!

Gestrigen Tag ganz gut gemeistert. Nicht so erschöpft, wie am Abend zuvor, den ich mit Geweine gegen 21.00 Uhr beendete. K. konnte nicht einschlafen – J. zuvor auch nicht – und wollte bei mir oben sein, was ich ihr heulend (und gefühlt zähneklappernd) untersagte. Konnte und wollte mich nicht mehr auf andere Menschen konzentrieren! Bin ich denn innerlich nur bei mir, wenn ich allein bin?

Auf der Suche nach dem Autor des obigen Zitates, fiel mir das Damian-Hirst-Buch „On the way to work“ in die Hände. Das Zitat im Bild trifft genau, was mich seit vorgestern Nacht umtrieb. Hatte ich die Zweifel zwar am Morgen bereits vertrieben, verscheuchte sie meine Freundin „Schutzi-J.“ vollends. Ihre Worte berührten mich stark: „Du bist doch Künstlerin und Künstler, sensibel sowieso, wollen sich der Welt mitteilen.“ (3) (Ich zu mir: „Künstlerin?… Bin ich’s oder bin ich’s nicht?… Im Herzen bin ich’s fürwahr!“). Schutzi-J. hat auf’n Punkt gebracht, was ich bereits zuvor gedacht.

Zum Titel(1):
Zitat schon lange mein Motto (vor allem, weil "verdammt" eines meiner am häufigst benutzten Schimpfwörter ist ;-)), nur leider vergessen, von wem es stammt. Damien Hirst? Francis Bacon? I don't know...

(2): Damien Hirst, Gordon Burn "On the way to work", S. 6.

(3): Aktuell fallen mir Autoren ein, die ja schreibende Künstler sind, wie Wolfgang Herrndorf ("Arbeit und Struktur" auch ein Blog zuvor) und Édouard Louis "Das Ende von Eddy" (just gelesen), von denen sich der letzt genannte nach den Worten einer Spiegel-Journalistin mit "herzzerreissender Entschlossenheit" der Welt mitteilt.